Lange Zeit war für mich das Bücherlesen ein grosses Tabu und Persönlichkeitsentwicklung ein Fremdwort.

 

Hätte ich bis zu meinem 21. Lebensjahr die Frage beantworten müssen, ob ich jemals ein Buch von Beginn bis ganz zum Schluss gelesen habe, wäre die Antwort “Ja” eine grosse Lüge gewesen.

 

In meinen Augen war Lesen ein Hobby für Streber, Nerds und Besserwisser.

Lange war ich der Meinung nur Nerds lesen Bücher.

Schliesslich habe ich mich an mein erstes Buch gewagt und mag mich erinnern, seit der ersten Seite gefesselt gewesen zu sein. Um ehrlich zu sein ist der Begriff “Seite” falsch gewählt, denn es handelte sich nicht um Tinte auf Papier, sondern um ein Hörbuch, die Biographie von Arnold Schwarzenegger namens “Total Recall: My Unbelievably True Life Story”.

 

Die Geschichte von Arnie begeisterte mich so sehr, dass ich das Audio Book in Länge von 23 Stunden und 26 Minuten  innert zwei Wochen abgehört hatte.

 

Seither bin ich nicht nur regelmässiger Hörer von Audio Books und Podcast, sondern bestelle auch regelmässig Bücher.

 

Richtige Bücher.

 

Mit Seiten!

 

Und gelesen werden sie auch! (zumindest in den meisten Fällen)

Auch im Urlaub wird fleissig gelesen

Mich als Leseratte zu bezeichnen wäre masslos übertrieben, dennoch beinhaltet mein Bücherregal eine beachtliche Anzahl Bücher, insbesondere aus den Bereichen Self-Development / Self-Improvement / Self Help  oder auf Deutsch “Persönlichkeitsentwicklung”.

 

Das Genre Persönlichkeitsentwicklung scheint nicht nur bei mir beliebt zu sein: Auf Amazon zum Beispiel liefert die Suche nach “Persönlichkeitsentwicklung” über 23’000 Resultate. Auf der englischen Seite sind es hingegen nochmals hundert Mal mehr!

Ergebnisse bei der Suche nach Persönlichkeitsentwicklung auf Amazon

Über die Anzahl publizierter Bücher im Bereich Persönlichkeitsentwicklung bin ich nicht wirklich erstaunt, denn schliesslich wollen wir uns doch alle weiterentwickeln, sei es im Job, in der Beziehung, einer bestimmten Fähigkeit oder einem bestimmten Hobby.

 

Self Help Bücher lehren uns, schwierige Lebenssituationen zu bewältigen, positiv zu denken, bessere Leistungen zu erbringen und helfen uns Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen aufzubauen.

 

Ich persönlich konnte von den gelesenen Büchern viel profitieren, doch existieren auch zahlreiche Exemplare mit “wenig relevantem” Inhalt.

 

Diese Art Bücher könnte wohl jede Person schreiben, welche einigermassen gesunden Menschenverstand besitzt. So gab es auch Bücher, welche ich halbwegs angefangen und weggelegt habe, bevor ich mit einem Neuen begann.

 

Die folgenden drei gehören definitiv nicht zu dieser Art.

 

Interessante Fakten, angenehmer Lesestil, “Food for Thought” und zahlreiche Tipps, um stressige Alltagssituation zu meistern, prägen die folgenden Bücher.

 

Folgend meine top 3 Bücher (bis zum jetzigen Zeitpunkt) aus dem Bereich Self Development / Self Help / Persönlichkeitsentwicklung.

 

Persönlichkeitsentwicklung Buch #1: Total Recall: My Unbelievably True Life Story

 

Die Autobiografie von Arnold Schwarzenegger ist kein herkömmliches Buch aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung.

 

Trotzdem erachte ich es als mein All-Time Favorite Lesebuch (bzw. Hörbuch), zumal es viele Lebensprinzipien beinhaltet, welche Arnie zu seinem massiven Erfolg verholfen haben und ich durchaus in mein eigenes Leben adaptieren kann.

Arnold Schwarzenegger's Total Recall - My Unbelievably True Life Story.jpg

Total Recall: My Unbelievably True Life Story – Zusammenfassung

 

In seinem Buch beschreibt Arnold Schwarzenegger seine Kindheit und Jugend in Österreich, sowie er in den Sport des Bodybuildings geraten ist. Dabei schildert er seine schwierigen Familienverhältnisse, Challenges in der Armee und beleuchtet seinen Traum in die USA zu reisen, um einen Bodybuilding Champion und Movie Star zu werden.

 

Schliesslich zieht Arnie im jungen Alter von 21 Jahre nach Los Angeles, wo er das Unmögliche möglich macht:

Innert wenigen Jahren erlernt er die englische Sprache, wird zum Mr. Universe gekürt und erhält den Statustitel “Greatest bodybuilder in the world”.

 

Ebenfalls hat er einen wesentlichen Teil zur Akzeptanz des Bodybuildings gegenüber der Öffentlichkeit beigetragen.

Arnold Schwarzenegger am Trainieren in der Muscle Beach in Kalifornien

Nebst dem Englischunterricht und seinem mehrere Stunden langen Training im Gym baute er sich ein Real Estate Business auf und betätigte sich zudem in Landschaftsbau.

 

Als wäre sein Terminplan nicht bereits überbucht gewesen, entschied er sich für Schauspielunterricht. Schliesslich führte ihn sein Ehrgeiz zu diversen Filmrollen, womit ihm der Durchbruch zu einem weltbekannten Movie Star gelang.

 

36 Jahre nach seinem Umzug nach Amerika wird der unter Bodybuilder genannte “Austrian Oak” zum Gouverneur von Kalifornien gewählt.

 

Immer wieder nimmt er Stellung zu seiner sechsköpfigen Familie, welche auf Grund des Ruhms (und wohl nicht immer intelligenten Entscheidungen) harte Zeiten durchmachte.

 

Total Recall: My Unbelievably True Life Story – Take-Aways

 

Arnold Schwarzenegger’s “Total Recall” wiederspiegelt regelrecht den American Dream: Als unbekannter Immigrant aus Österreich zu einem weltberühmten und hoch anerkannten Sportler, Filmstar und Politiker.

 

Die faszinierende Autobiographie von Arnold Schwarzenegger empfehle ich jedem Kraftsportler, welcher die Leidenschaft des Bodybuildings mit Arnie teilt.

 

In seinem Buch enthüllt er sein Fitnessprogramm und seine Trainingsprinzipien, beschreibt seine damalige Ernährung und spricht über seinen abenteuerlichen Lifestyle.

 

Ein Must-Read für alle, die sich für Bodybuilding interessieren oder den Sport gar selbst ausüben.

 

Da das Buch zahlreiche Insights als Filmstar und Politiker preisgibt, eignet sich das Buch zudem  für aspirierende  Entrepreneurs und Personen, welche einen Motivationsboost benötigen.

 

Im inspirierenden Buch von Arnie beschreibt er seine Lebensprinzipien, von welchen bestimmt jede Person profitieren kann.

 

Im Leben von Arnie gab es trotz seinem Erfolg durchaus auch dunkle Zeiten. (Möchtest du wissen welche? Lies das Buch!)

 

Es soll gesagt sein, dass ich nicht 100% zu seiner Lebenseinstellung stehen kann. Trotzdem gibt es Passagen, welche ich als Take Away Message von dem Buch entnehme und versuche, so gut wie möglich in meinem eigenen Leben umzusetzen:

  • Betrachte Hindernisse als Chancen!
    Zu Beginn seiner Filmkarriere musste Arnold von seinem Agenten anhören, dass er auf Grund seines Akzentes nie erfolgreich sein wird. Anstatt aufzugeben wandelte er seinen unverwechselbaren Akzent in sein Markenzeichen. Heute ist Arnold Schwarzenegger’s Akzent weltberühmt.
  • Eigne dir Marketing Skills an!
    Sei es bei einem Jobinterview, einen Kollegen von einer Party zu überzeugen oder einen Neukunden zu gewinnen, Selbst-Promotion ist wichtig im privaten, sowie geschäftlichen Umfeld.
    Das beste Produkt in der Welt wirft keinen Gewinn ab, wenn niemand davon Bescheid weiss. Arnold hat es geschafft, die damals unbekannte und unbeliebte Sportart des Bodybuildings Richtung Mainstream zu katapultieren.
  • Versuche dich stets zu verbessern!
    In seinem Buch deutet Arnold darauf hin, dass er nach seinem Triumph bei der Mr. Olympia keine Auszeit zum Feiern genommen hat. Gemäss seiner Aussage war der erste Gedanke, welches Ziel er als nächstes anvisieren soll, stets hungrig nach Herausforderungen und neuen Challenges. Ich persönlich glaube stark an das Sprichwort “Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!”. Arnie lebt dieses Motto ebenfalls und hat offensichtlich grossen Erfolg damit.

 

Ob Fitnessfreak, Entrepreneur, Fan von Self Help Bücher, oder einfach nur interessiert mehr über die äusserst inspirierende Lebensgeschichte zu erfahren, dieses Buch lohnt sich zu lesen!

Persönlichkeitsentwicklung Buch #2:  Unleash the warrior within

 

Der Autor des Buchs namens “Unleash the warrior within” ist ein ehemaliger Navy SEAL (Spezialeinheit der US Navy). In seinem Werk beschreibt er stets Parallelen zwischen Lebenssituationen und Kriegslagen.

 

Richard Machowicz referenziert in seinem Buch stets auf seine Militärzeit und zeigt auf, welche Methoden ihm verhalfen schwierige Momentan wie etwa während der Hell Week*  zu überstehen und wie diese im Alltagsleben angewendet werden können.

Unleash The Warrior Within

*Hell Week (Höllenwoche) ist Teil der Ausbildung zum Navy SEAL. Während 5 Tagen werden die Auszubildenden durch ein ausserordentlich hartes Programm geleitet, wobei die Soldaten mit Nässe, Kälte, extrem harten physischen Aufgaben und Parcours konfrontiert werden. Geschlafen wird während dieser Zeit praktisch nie. Hell Week zählt zu den härtesten Ausbildungen im US Militär, wobei über 75% der Teilnehmer frühzeitig abbrechen.

 

Unleash the warrior within – Take-Aways

 

Mir persönlich gefallen die Geschichten aus der Navy SEAL Zeit des Autors. Die Berichte aus seinem Training mag nicht jedermanns Sache sein. Durchaus bemerkenswert sind hingegen seine starke Selbstdisziplin und der während der Ausbildung angeeignete Fokus, sowie seine Entschlossenheit.

 

Das Buch beinhaltet Strategien, um Problemstellungen aus dem Alltagsleben auf Wichtigkeit und Dringlichkeit zu evaluieren (Kriegslage beurteilen). Dies wiederum soll verhelfen, den Überblick zu bewahren, effektive Massnahmen zu treffen und keine Kurzschlüsse zu ziehen (Es macht keinen Sinn, Soldaten mit Pistolen auszurüsten, wenn der Feind mit Panzern antritt).

Neavy SEALs - Hell Week

Im Buch wird eine Methode erklärt, welche es ermöglichen soll, in hektischen Zeiten ruhig zu bleiben und kühlen Kopf zu bewahren (unumstritten ein essentieller Aspekt im Krieg).

 

Ebenfalls wird die Wichtigkeit positiver Gedanken und Selbstgespräche angesprochen. Gemäss des Autoren ist es während der Hell Week in den meisten Fällen die mentale Stärke, welche über Erfolg oder Scheitern entscheidet.

 

Es folgen die drei relevantesten Take-Aways aus dem Buch “Unleash the warrior within”:

  • You can do it!
    Der Autor ist der Auffassung, dass mit der richtigen mentalen Einstellung und Willenskraft kein Ziel zu gross ist und jedes Vorhaben erreicht werden kann. Gedanken haben einen wesentlichen Einfluss auf unsere Leistung und Entscheidungen, sei es der Aufbau einer Beziehung, eine berufliche Herausforderung oder ein 10 Kilometer-Lauf – der Erfolg beginnt im Kopf!
  • Es ist nie zu spät um Neues zu erlernen!
    Der Einstieg ins Berufsleben nach der Schule bedeutet nicht, dass man nicht mehr lernen soll. Wissen bedeutet Macht. Es ist von grosser Wichtigkeit, stets offen für neues zu sein und neues zu erlernen. Mack referenziert hierbei auf einen seiner Nahkampf-Schüler, welcher im Alter von 67 Kampfsport erlernte und gar an Wettkämpfen teilgenommen hat.
  • Priorisiere deine Tätigkeiten!
    Mark zeigt in seinem Buch den wesentlichen Unterschied zwischen verschwendeter und genutzter Zeit auf. Die Definition dessen ist dabei bei jedem Menschen individuell. Während einige Personen Netflix als Zeitverschwendung betrachten, ist es für andere eine effektive Methode um zu relaxen und nach der Arbeit herunterzufahren. Entscheide für dich, welche Tätigkeiten dir wichtig sind und treffe Entscheidungen basierend auf deinen Prioritäten.

 

Gepackt mit praktischen Übungen empfehle ich das Buch Personen, welche Mühe mit dem gleichzeitigen Managen von mehreren Alltagsproblemen haben und sich leicht stressen lassen.
Ein Must-Read ist das Buch zudem für Militär- und Kampfsportfanatiker, sowie Personen, welche einen Motivationsschub benötigen.

 

Unleash the Warrior Within ist ausschliesslich in englischer Sprache erhältlich.

Persönlichkeitsentwicklung Buch #3: Mastery

 

Beim Schriftsteller Robert Greene handelt es sich um einen international bekannten Bestseller-Autoren, welcher nebst “Mastery” diverse Bücher im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Self Development veröffentlichte.

 

In seinem Meisterwerk “Mastery” beschreibt Robert Greene die effektivsten Methoden um eine Fähigkeit zu erlernen und zeigt auf was nötig ist, um es bis ganz an die Spitze in einer beliebigen Disziplin zu bringen.

 

Dabei referenziert er stets auf Parallelen zwischen Personen, welche in der Geschichte der Menschheit den “Mastery Status” erreicht haben, so etwa Leonardo da Vinci, Benjamin Franklin oder Charles Darwin. Ebenfalls bezieht er sich jedoch auch auf Genies, Top Athleten und erfolgreiche Businessleader aus der heutigen Zeit und zeigt deren Gemeinsamkeiten auf.

Mastery - Robert Greene

Mastery – Inhalt

 

Sei es Fussball spielen, einen Job ausüben, Kochen oder Gleitschirm fliegen – wer in einer Disziplin gut sein möchte, muss dafür trainieren. Während regelmässiges Training definitiv ein essentieller Teil auf dem Weg zum “Master” ist, werden im Buch die entscheidenden Faktoren aufgezeigt, welche den Unterschied zwischen “Durchschnittlich” und “Top Performer” ausmachen.

 

Es sei nicht ein angeborenes Talent, welches für den Erfolg oder Misserfolg verantwortlich ist. Vielmehr beinhalte der Pfad zur Beherrschung nebst Wissen und Erfahrung auch die richtige Umgebung,  die Wahl der richtigen Trainer und Coaches, sowie die Willigkeit, seine eigene Komfortzone verlassen zu können.

 

Robert Greene ist der Meinung, dass es ein einfaches Rezept gibt, welches die Beherrschung eines Skills jeder Person ermöglicht, unabhängig von Herkunft, Grösse und sozialen Umständen. Gemäss seiner Aussage ist die einzige Voraussetzung für den Weg zu “Mastery” die Bereitschaft, Zeit zu investieren, sich auf einen Weg mit vielen Hindernissen und Verzichten einzulassen , und stets bereit zu sein, neues zu erlernen (und vielleicht auch dabei zu scheitern).

 

Mastery – Take-Aways

 

Mastery ist ein Buch, welches ich durchaus jedem empfehlen kann! Voll gepackt mit unerwarteten Lebensgeschichten, interessanten Fakten und Resultaten aus Studien, sowie Tipps um sich in einer beliebigen Disziplin zu verbessern (und gar ein Top Performer zu werden), Mastery gehört definitiv in jede Büchersammlung.

 

Von den vielen im Buch vermittelten Lektionen teile ich mit euch meine persönlichen Take-Aways:

  • Finde deine Leidenschaft!
    Unabhängig ob es sich um eine Sportart, eine Fremdsprache oder ein bestimmtes Handwerk handelt: Wer einen Skill beherrschen möchte, braucht Leidenschaft dazu!
    Der Autor von “Mastery” spricht in seinem Buch stets von “Besessenheit”, welche zur Erreichung von “Mastery” benötigt wird. Damit meint er wohl die ausgeprägteste Version einer Leidenschaft. Dem Statement von Robert Greene kann ich nur zustimmen, zumals wir nur zu Top Performern werden, wenn wir eine Tätigkeit mit Freude, Fokus und grosser Begeisterung ausüben können.
  • Sei offen für Feedback und lerne von Pros!
    Mit Kritik umzugehen ist nicht immer einfach. Oftmals wird Kritik als persönlicher Angriff interpretiert. Dies führt nicht nur dazu, dass man die Verbesserungsvorschläge nicht ernst nimmt, sondern kann auch Spannungen zwischen zwei Personen verursachen. Rückmeldungen sind in der Realität Chancen, welche Verbesserungspotenzial aufzeigen und dir es ermöglichen, dich weiterhin zu verbessern!
    Während du nicht jedermanns Meinung zu Herzen nehmen willst, solltest du dich auf ausgewählte Coaches und Mentors verlassen und deren Rat befolgen.
  • Mastery ist kein Status – es ist ein Zustand!
    “Mastery” ist kein Status, den man nach dem Gewinn einer Goldmedallie oder dem Abschluss eines grossen Auftrages erhält. Robert Greene definiert Mastery als einen Zustand bzw. eine Lebenseinstellung: Seine Schwächen verstehen, Massnahmen treffen und sich stets verbessern. In Robert Greens Worten: ““Mastery is staying on the path.”

 

Hast du ein Bedürfnis, deine Leistung in deinem Beruf oder einem bestimmten Hobby  zu steigern und gar zu den Top Performern zu gehören?

 

Wenn ja, ist “Mastery” ein Must-Read und wird dir bei deinem Vorhaben ohne Zweifel behilflich sein.

Meine Top 3 Bücher aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung

Performance Meets Aesthetics

Mein WISSEN gegen deine EMAIL

Hinterlasse deine Email Adresse, sodass ich dich zukünftig über neue Blog Artikel informieren kann.

Bitte prüfe nun dein Postfach und bestätige deine Adresse.